TRANSLATION-MEMORY-TECHNOLOGIEN

Translation-Memory-Systeme bzw. CAT-Tools (Computer-Aided Translation) sind aus den heutigen Übersetzungsabläufen nicht mehr wegzudenken. Das wesent­liche Merkmal dieser computer­gestützten Über­setzungs­techno­logie besteht darin, Übersetzungsprozesse durch die Wieder­verwendung von bereits über­setzten Sprachressourcen zu unter­stützen und über­setzungs­relevante Informationen (z. B. Terminologie) zur Verfügung zu stellen.

Im Rahmen einer neuen Übersetzung greift das System dafür auf die Inhalte digitaler Über­setzungs­daten­banken (Translation Memories) zurück und generiert daraus Über­setzungs­vorschläge für den neu zu über­setzen­den Text. So entsteht eine Wissens­daten­bank, die als Informations­quelle wieder­verwendet wird.

Die Vorteile auf einen Blick

Steigerung der Über­setzungs­qualität

Konsistenz der Terminologie

Reduzierung der Übersetzungskosten

Effizientere Abläufe und somit Zeitersparnis

Kürzere Time-to-Market

Weitere Komponenten der TM-Systeme stellen Tools und Applikationen zum Alignieren von Texten, zum Konvertieren unterschiedlicher Dateiformate, zum Terminologiemanagement sowie Funktionen für die Konkordanzsuche dar.

Translation Memory Tools – Kostenersparnis und Qualitäts­steigerung

Für die Steigerung der Produktivität ergeben sich aus diesem interaktiven Übersetzungsworkflow viele Vorteile, da sich mit wachsendem Umfang der Translation Memories der Übersetzungsaufwand proportional verringert und sich in einer Zeit- und Kostensenkung sowie in einer Qualitätssteigerung niederschlägt.

Ein Translation Memory ist ein digitaler Über­setzungspeicher, in dem alle Über­setzungs­ein­heiten als Sprach­paare gespeichert und dem Übersetzer während des Übersetzungs­prozesses zur Verfügung gestellt werden.

translation memory?

Ein Translation Memory ist ein digitaler Übers­etzungs­speicher, in dem alle Übersetzungs­­einheiten als Sprachpaare gespeichert werden. Dazu benötigt man zunächst einen zu übersetzenden Text in elek­tro­nischer Form, der in das Translation-Memory-System importiert wird.

Dabei wird der Ausgangstext in Segmente zerlegt, die in der Regel aus einem Satz, der mit Punkt, Ausrufezeichen oder Fragezeichen endet, bestehen. Während der ersten Über­setzungs­vorgänge ist das Translation Memory zunächst noch leer, d. h. alle Segmente müssen noch übersetzt und bestätigt werden. Dadurch werden den Segmenten der Ausgangssprache die ent­sprechenden übersetzten Segmente der Zielsprache zugeordnet und sofort für weitere Übersetzungen zur Verfügung gestellt.

Bei Folgeübersetzungen wird der neu zu übersetzende Text dann „Satz für Satz“ mit den im System gespeicherten Über­setzungs­einheiten abgeglichen, sodass von dort aus die Über­setzung jederzeit wieder­verwendet werden kann, wenn ein ähnliches oder sogar iden­tisches Segment zur Über­setzung ansteht.

Language engineering –

Die richtige Wahl

Ihre Dateiformate und bereits vorhan­denen Schnittstellen, z. B. zu Redaktions- und Content-Management-Systemen, bestimmen die Vorbereitungs- und Nachbereitungsprozesse sowie die Wahl der für Sie optimalen Übersetzungs­werkzeuge (Translation Memory Tools) und weiterer unterstützender Programme.

Bei der Entscheidung, welches Über­setzungs­tool und welche sonstigen Programme sich für Sie und Ihre Projekte am besten eignen, stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

Unser leistungsangebot

Optimierung der Übersetzungsprozesse durch den effektiven Einsatz Ihrer Translation-Memory-Ressourcen

Bereinigung, Archivierung und Pflege Ihrer Translation Memories in Bezug auf Vollständigkeit, Konsistenz und Aktualität

Alignment von bereits übersetzten Dokumenten für die Anreicherung Ihrer Translation-Memory-Bestände

Einbindung der TM-Sprachressourcen für die Maschinelle Übersetzung und für Post-Editing-Prozesse

Terminologie-Extraktion aus Translation-Memory-Datenbeständen zur Erweiterung Ihrer Unternehmensterminologie

Bei der Entscheidung, welches Übersetzungs­tool und welche sonstigen Programme sich für Sie und Ihre Projekte am besten eignen, stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

Dateiformate & Kompatibilität

Für eine optimale Qualität und Terminologiekonsistenz werden bei uns alle Über­setzungsprojekte mit Translation Memory Tools (TM- bzw. CAT-Tools) bear­beitet. Dadurch können wir Zeit und Kosten zugunsten unserer Kunden minimieren.

Standardmäßig arbeiten wir mit Trados Studio, memoQ sowie Muldrato. Für die Terminologieverwaltung und -pflege nutzen wir MultiTerm, für den Bereich Software­lokalisierung Passolo.

Unsere Projekt­leiter, Software-Spezialisten und Übersetzer sind darauf vorbereitet, mit neuen Tools zu arbeiten, falls Anwendungen unserer Kunden dies erfordern.

Sprechen Sie uns darauf an.

File type name – File type extension

SDL XLIFF – *.sdlxliff
XLIFF – *.xlf, *.xliff
XLIFF 2.0 – *.xlf, *.xliff
XLIFF: Kilgray MemoQ – *.mqxlf, *.mqxliff, *.mqxlz
Microsoft Word 97-2003 – *.doc, *.dot, *.wps
Microsoft Word 2007-2019 – *.docx, *.dotx, *.docm, *.dotm
Microsoft PowerPoint 97-2003 – *.ppt, *.pps, *.pot
Microsoft PowerPoint 2007-2019 – *.pptx, *.ppsx, *.potx, *.pptm, *.potm, *.ppsm
Microsoft Excel 97-2003 – *.xls, *.xlt
Microsoft Excel 2007-2019 – *.xlsx, *.xltx, *.xlsm
Bilingual Excel Studio – *.xlsx
Microsoft Visio – *.vsdx, *.vsx, *.vtx, *.vdx, *.vssx, *.vstx, *.vsdm, *.vssm, *.vstm
Rich Text Format (RTF) – *.rtf
XHTML 1.1 – *.html, *.htm, *.xhtm
HTML 5 – *.htm, *.html, *.xhtml, *.jsp, *.asp, *.aspx, *.ascx, *.inc, *.php, *.hhk, *.hhc
Adobe FrameMaker 8-2020 MIF – *.mif
Adobe InDesign CS2-CS4 INX – *.inx
Adobe InDesign CS4-CC IDML – *.idml
Adobe InCopy CS4-CC ICML – *.icml
Adobe Photoshop – *.psd, *.pdd, *.psdt
OpenDocument Text Document (ODT) – *.odt, *.ott, *.odm
OpenDocument Presentation (ODP) – *.odp, *.otp
OpenDocument Spreadsheet (ODS) – *.ods, *.ots
QuarkXPress Export – *.xtg, *.tag
PDF – *.pdf
Comma Delimited Text (CSV) – *.csv
Tab Delimited Text – *.txt
Portable Object – *.po
.NET Libraries – *.dll, *.exe
SubRip *.srt
Java Resources – *.properties
Microsoft .NET – *.exe, *.dll
Markdown – *.md, *.markdown
XML: Microsoft .NET Resources – *.resx
XML: OASIS DITA 1.3 Compliant – *.xml, *.dita
XML: OASIS DocBook 4.5 Compliant – *.xml
XML: Author-it Compliant – *.xml
XML: MadCap Compliant – *.html, *.htm
XML: W3C ITS Compliant – *.xml, *.its
XML: Any XML – *.xml
JSON – *.json
Text – *.txt
Email – *.msg, *.eml, *.emlx, *.oft
YAML – *.yaml, *.yml
MemSource – *.mxliff

Sie haben Fragen?

Fragen zu Sprachkombinationen, Fachgebieten, Dateiformaten, einem anstehenden Übersetzungsprojekt oder Ihren internen Abläufen im Allgemeinen? Wir blicken auf fast 30 Jahre Erfahrung im Übersetzungs- und Lokalisierungsbereich zurück und entwickeln gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen und Workflows für Ihr Unternehmen und Ihre Übersetzungsprojekte.

Kundenstimmen

SAM Xlation kontaktieren

Ihre Anfrage

Bei Zusendung Ihrer Dateien – ganz gleich in welchem Format – erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot.

Dafür benötigen wir neben Ihren Originaldateien (inkl. Grafiken) eine möglichst genaue Beschreibung Ihres Projekts: Zielsprache(n), Verfügbarkeit von Referenzmaterial bzw. Vorgängerversionen, Translation-Memory-Datenbanken, Terminologie und Ihren Wunschtermin.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

Hilpertstraße 3, 64295 Darmstadt
Skype: sam-xlation